Veröffentlicht am 7 Kommentare

Best of RevoluzZza 2009: The Paul Klee Exhibition / RevoluzZza-Rückblick 2009: Die Paul Klee-Ausstellung

klee_small

One of the best things that happened to me in 2009 was that I worked on a very special project for the huge Paul Klee exhibition in the New National Gallery in Berlin: The Klee Universe.
Already in 2008 I was asked to develop and produce some kind of stuffed animal inspired by one of Klee’s  famous drawings – and although I had no idea where this would lead, I instantly said „Yes, I’ll do it!“ And it really was an adventure – and the result of that adventure was completely different from what I and my customer had in mind first. But as different as it was – as good was it: And so I produced more than twice as many monsters as were planned. And they were the highlight of the things that were sold in connection with the exhibition.

It was really a great experience, it was fun and huge amount of work –  and I learned a lot.

—-

Eine der besten Erlebnisse und Erfahrungen des letzten Jahres war ganz ohne Frage die Arbeit für die Ausstellung „Das Universum Klee“ für die Neue Nationalgalerie Berlin, die im Februar 2009 zuende ging. Die Anfrage, individuelle Kunst-Stofftiere nach einem berühmten Bild Klees zu entwerfen und zu fertigen kam im Jahr 2008 ganz überraschend – und auch wenn ich keine Ahnung hatte, worauf ich mich da einliess, habe ich natürlich sofort zugesagt. Und es war tatsächlich ein Abenteuer, aus dem Bild eines so berühmten Künstlers eine dreidimensionale Interpretation zu machen, die Klee „begreifbar“ macht – und trotzdem eben auch RevoluzZza ist. Und das Endergebnis war dann auch ganz anders als der Auftraggeber oder ich zunächst gedacht hatten – aber es war so gut, dass es das Highlight der Dinge war, die zur Ausstellung verkauft wurden.

klee_monsters03

Ich habe ja Kunst studiert und für mich war Paul Klee schon immer einer der ehrfurchteinflössenden Vorbilder, Teil des „Blauen Reiters„, Meister am Bauhaus und Schöpfer eines einfach unglaublich vielseitigen Lebenswerkes. Und so könnt Ihr Euch vorstellen, dass ich zunächst mit bebenden Fingern und ehrfurchtsvoll schweissnasser Stirn ans Werk ging :-) . Aber wie es ja immer ist, wird auch aus allem schnell Alltag und so wurden während der Ausstellung die Klee-Monster meine täglichen Begleiter und jeden Tag entstanden neue. Jedes ein Original, keines dem anderen gleich und aus der anfänglich vom Auftraggeber geplanten Anzahl wurde im Endeffekt mehr als die doppelte Monstermenge (und hätte ich zeitlich mehr geschafft – hätten es sogar noch mehr werden können. Aber zu dem Zeitpunkt hatte ich noch keine Hilfe bei der Arbeit).

Das war mit Abstand das schönste, spannenste und lehrreichste Projekt im Jahr 2009 für mich.

Danke „Muse“ für die tolle Zusammenarbeit!

klee
Die Klee-Retrospektive in der Neuen Nationalgalerie Berlin / The Klee retrospective in the New Nationalgallery Berlin
waiting_for_klee
Anstehen für Klee / Waiting to get into the Klee exhibition
klee_monsters1
Die letzten Klee-Monstern kurz vor Ende der Ausstellung /The last ones of the Klee monsters I made for the exhibition.

klee_monsters02

Veröffentlicht am 7 Kommentare

7 Gedanken zu „Best of RevoluzZza 2009: The Paul Klee Exhibition / RevoluzZza-Rückblick 2009: Die Paul Klee-Ausstellung

  1. …ich hab‘ Deine Monster damals im Shop gesehen – da erinnere ich mich noch gut dran. Eine tolle Ergänzung zur Ausstellung und das Highlight im Museumsshop! Ich war ganz begeistert!

    Viel Erfolg, Freude und Glück fürs neue Jahr,
    Tatiana.

  2. Congratulations! I’m so happy for you because of that „adventure“! My favorite monster from the pictures is the pink one :))

  3. Ganz großartig, liebe Suse! Meine tiefe Bewunderung für diese Werke und Deine Arbeit!

    LG und ein spannendes neues Jahr 2010- ich bin schon sehr gespannt, was wir noch alles sehen dürfen :)

    IneS.

  4. GRATULATION – ich freue mich für dich!

    ich wünsche dir und deinen lieben ein frohes neues jahr mit viel glück und gesundheit.

    alles liebe,
    ute

  5. Oh an die erinnere ich mich sehr gut und fand Sie damals auch so toll… Schön das ich deine Seite grad entdeckt hab..

  6. […] erhielt, nach einer Malerei von Paul Klee ein Monster zu erschaffen, dass dann zur größten Klee-Retrospektive je in der Neuen Nationalgalerie Berlin ausgestellt und in nummerierter Kleinserie…. Und um Weihnachten herum kommt eines der revoluzZzionären Wesen ins Kino – mehr davon darf […]

  7. […] kleines Label einen Beitrag, ich nähte Monster für die neue Nationalgalerie für die größte Paul Klee-Retrospektive überhaupt, nahm an verschiedenen Crafting-Ausstellungen in den USA teil und aktuell habe ich […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.