Archive | Free Tutorials

RSS feed for this section
matchboxpeople_einfach

Basteln für Weihnachten mit Kindern: Die MATCHBOXPEOPLE mit Weihnachtszimmer

Für einen Workshop mit geflüchteten Kindern habe ich die MATCHBOXPEOPLE erfunden.

Mit ganz wenig Material konnten wir kleine Häuschen und Figuren ausmalen und basteln – mit denen eifrig gespielt wurde. Und nach dem Spiel konnten die Figuren im Streichholzhaus verschwinden und sicher aufbewahrt werden.

Das Set kann nach Lust und Laune bearbeitet und verändert werden.
Es gibt verschiedene Basis-Figuren: Mädchen, Jungen, schmalere, breitere, lange Haare, kurze Haare, Röcke Hosen, Kopftücher, Rollstühle – das waren die Wünsche der Kinder, mit denen ich die ersten Streichholzpuppenhäuser bastelte.
Die Gesichter warten darauf individuell gezeichnet zu werden, die Kleidung kann mit Mustern, Streifen und …

baumwichtel_07

Weihnachtswichtel, uncooler DIY-Hype und eine Weihnachtsbaumnetzpackmaschine

Wir haben noch keinen Weihnachtsbaum – aber die Kinder sind schon in eifrigen Planungen, wie der Baum in diesem Jahr aussehen soll: Groß oder klein, dick oder dünn, rund oder gerade.

Während eines besonders kalten Winters habe ich während meiner Studentenzeiten als Weihnachtsbaumverkäuferin gearbeitet. Ich glaube, ich habe nie wieder so gefroren und das Gefühl gehabt, dass heisses Badewasser durch mich schlagartig auskühlte und dampfender Tee keine Wirkung hatte.
Aber neben all‘ der Kälte war das Schönste am Weihnachtsbaumverkaufen ganz kitschig und klischeemäßig: Die Gesichter der Kinder und die Gespräche mit ihren Eltern bzw. Vätern, denn Weihnachtsbaumkaufen scheint ja doch …

mipsoo_fertig

Es monstert wieder! (ein Tutorial)

Halloween ist schon wieder um die Ecke. Im Ernst. Schaut in eure Kalender! Es ist wahr.

Drum nicht lange zögern und stattdessen *zackzack* ran an die Schere, Stoffe aus dem Schrank gezerrt und losgelegt.
Was soll’s heute werden?
Ein ausgesprochen freches Monster.
Ein unersättliches Monster.
Eines, dass den Hals nie voll bekommt.
Mit einem Bauch, der groß und leer ist und gefüllt werden will!
Könnte allerdings schon passieren, dass das Monsterchen ganz unartig all‘ eure Süßigkeiten vertilgt.
Ja, da müsst ihr eben schon mal etwas Acht geben!
Trotzdem lohnt es sich, dieses kleine Monsterchen bei euch einziehen zu lassen. Es …

dosentorte.fw

Upcycling-DIY-Hochzeitstorte

Weil liebe Freunde, mit denen ich gerade das Thema Upcycling bearbeite, Hochzeit feiern – habe ich kurzerhand eine schnelle, dekorative Hochzeitstorte aus alten Konservendosen gebastelt.
Das geht ganz fantastisch leicht und schnell!

Ihr benötigt:

  • eine große und eine kleine leere Konservendose
  • Heißkleber, Klebestift und optional Sekundenkleber
  • Band
  • Bommelborte
  • Filzherzchen
  • ausgedruckte Vorlagen oder ein selbstgestaltetes Hochzeitspaar

So geht’s:

  1. Dosen leer futtern (meine Kinder freuten sich über eine riesige Portion Tomatensoße mit Spaghetti), auswaschen und die Etiketten ablösen.
  2. Die beiden Dosen mit Sekunden- oder Heißkleber aufeinanderkleben.
  3. Mit Heißkleber die Form eines Herzes fett auftragen – man kann hier auch die Namen des
BFF_1508_ButtonBlau3

Ein Haus für alle: MATCHBOXPEOPLE

Projekte für die Hoffnung und für Perspektive

Mit diesem Beitrag unterstützen wir Blogger für Flüchtlinge
Ihr könnt alle Materialien und die Anleitung kostenfrei nutzen – ich bitte dafür aber nach Möglichkeit um eine Spende für das Blogger für Flüchtlinge-Projekt.
Mehr dazu findet ihr hier. #bloggerfuerfluechtlinge

Seit einem Monat leite ich zusammen mit Ursula Wagner vom Megamix e.V. ein Projekt für geflüchtete Kinder in Berlin, dessen Schwerpunkte der Spracherwerb und das forschende Lernen sind.

Da es sich in den meisten Fällen um traumatisierte Kinder handelt, ist ein weiterer entscheidender Teil des Konzeptes: Den Kindern einen Schutzraum zu bieten, eine …

goggur_final

Nähen für Halloween: Goggur, das kleine Gespenst

Ganz besonders für Gespenster ist Halloween der schönste Tag des Jahres.
Denn es ist der einzige Tag, an dem sie endlich einmal frei haben!
Ja, tatsächlich muss ein ordentliches Gespenst jede Nacht des übrigen Jahres spuken – egal ob es ein Burg-, Schloss- oder windschiefes-altes-Landhaus-Gespenst ist.
Heutzutage, da alte windschiefe Häuser eher abgerissen und durch moderne graue Klotz-Glas-Beton-Bauten ersetzt werden, ist es für Gespenster ziemlich schwer geworden, einen Job zu finden – und wer sich dann zu den glücklichen Spukgespenstern mit eigenem Haus zählen darf, der kann sich keinerlei Ausfallszeiten erlauben. Sonst ist man seinen Spuk-Arbeitsplatz schnell wieder los…

Und …