Veröffentlicht am 1 Kommentar

Public/private: Galerie für einen Tag

neuneinhalbmeter

Zum 4. Mal öffnete Svenja aka Smälli Karamelli ihre private Wohnung der Öffentlichkeit und der wirklich umwerfend lange Flur wurde zur Galerie für einen Tag: 9 1/2 Meter.

Es kamen viele: Man schaute und staunte und quatschte, philosophierte und plante. Verwarf wieder. Und kam irgendwann ganz gewiß vom Hundertsten ins Tausendste :-)
Ich finde ja diese Art von privaten Ausstellungen schon seit meinen Studenten-Zeiten einfach großartig, denn man kommt den ausgestellten Sachen und sich gegenseitig ganz schnelll viel näher – als das in einer echten Galerie üblicherweise passiert.
Und auch Objekte, Zeichnungen, Kunstwerke, die einen vielleicht zunächst gar nicht so ansprechen – bekommen eben einen ganz anderen Kontext, wenn man die Hintergründe oder einfach Geschichten aus dem Leben vom Künstler selbst dazu erfährt.

Meine Lieblings-Illustrationen waren von Jacqueline Pulsack, für mich eine echte Entdeckung, ein wunderbar klarer und ehrlich-offener Stil, der mich sehr berührte. Bin sehr gespannt auf weitere Werke! (gibt’s auch bei Facebook).

Unschlagbar sind ganz klar die Arbeiten von Florian Frick – der alleine schon eine ganze Galerie füllen kann mit seinen Zeichnungen und Grafiken. Mein Sohn ist ein großer Fan und hat auch 2 tolle Grafiken für sein Zimmer ergattert – und fragte mich auf dem Nachhauseweg: „Bist Du eigentlich neidisch, wenn jemand so gut zeichnen kann wie der Florian?“  :-) (gibt’s auch bei Facebook)
Ich würde gerne mal ein paar seiner dreidimensionalen Figuren sehen, vielleicht gibt’s ja davon etwas auf der nächsten 9 1/2-Meter-Ausstellung.

So zart und zauberhaft wie die Künstlerin selbst sind die Arbeiten von Nicole Altenhoff. Das ist definitiv so ein Fall von Aha-Erlebnis, wenn man die Kreative zu den Arbeiten kennenlernt. Mein Lieblingsmotiv ist das Rotkehlchenbild, das geträumt  und dann in die Realität geholt wurde.
(-> Facebook)

Einfach richtig gut sind auch die Arbeiten von Thomas Hollnack – das ist so ein Rundum-Sorglos-Paket von coolen, witzigen, schönen Illustrationen und dazu noch den passenden Bastelbögen. Macht Spaß und das Ergebnis der Bastelbögen zeige ich ASAP :-)

Und es gab noch mehr: Tolle Fotos und grafische Arbeiten von Maxi Hollnack, abstrakte Zeichnungen von Kamil, sehr spannende Arbeiten von Justyna  Linkert und Brandmalerei von Cicero van Stain.

Ich freue mich schon aufs nächste Mal!

Veröffentlicht am 1 Kommentar

1 Gedanke zu „Public/private: Galerie für einen Tag

  1. Wow, das hört sich ja supertoll an. Sollte es öfter geben sowas! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.