Geschrieben am

Gewinn ein wunderbares DIY-Buch…

tantehilde

UPDATE!
Gewonnen haben:
Gudrun Sterzl
Nina Klein
Sandra
und Melly Voß

_____________________________________

… nämlich TANTEHILDES Puppen selbst genäht: kinderleicht & individuell!

Kennt ihr die zauberhaften Puppen von TANTEHILDE?
Wenn nicht – schaut euch in Ruhe auf ihrem Blog um und staunt!
Wer kein Niederländisch spricht – der findet in TANTEHILDES deutscher Ausgabe ihres DIY-Puppen-Buches alles, was das Herz begehrt:
Ihr lernt, wie man eine Stoffpuppe näht, wie man Stoff- oder Wollhaare verwendet, unterschiedliche Gesichtsausdrücke stickt und weitere Basics.

Was ich an TANTEHILDEs Tutorial-Buch ganz besonders mag, sind all‘ Nähanleitungen für viele schöne Kleidungsstücke: Röcke, Kleidchen, Westen, Hosen undundund.
Denn: Eine Puppe sitzt ja nicht nur Zuhause rum – sondern geht Einkaufen, trinkt Tee mit guten Puppenfreundinnen, reist ans Meer und braucht ein Strandoutfit für tagsüber – und eines für abends zum Ausgehen…

Ihr könnt jetzt eines von 4 Exemplaren gewinnen! Das geht ganz leicht:
Hinterlasst hier oder auf Facebook einen Kommentar und verratet, warum ihr gerne Puppen näht oder für wen oder welche Puppenkleidung euch noch fehlt.

Am Sonntag, den 19.07. wird die wie immer unbestechliche revoluzZzionäre Tochter die Gewinner auslosen.

Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen – also macht keine Faxen!

(die Stoffe oben auf dem Foto könnt ihr bei stoffn bestellen!)

Geschrieben am

Erdbeer-Picknick- und Schlüpfer-Tag

Während ich immernoch über dem Tutorial brüte, mir die Finger mit Stecknadeln zersteche und Arbeit von Stunden wieder auftrenne… hat das Puppenkind heute einen wunderbaren Sommersonnengarten-Tag verbracht.
So einen, bei dem man morgens schon nicht am Frühstückstisch essen möchte, sondern Brötchen, Apfel und Tee nimmt und sich in den Rasen legt, kauend in die Wolken schaut und sich in seinen Gedanken verliert, den Wolken-Walfischen aufs weite Himmelsmeer folgt und träumt. Ein bisschen einschlummert und den Hummeln und Bienen bei ihren Brummsumm-Gesängen zuhört… und erst vom Magengrummeln wieder aufwacht, weil es schon nach Mittag ist und das Brot nur halbgegessen neben einem liegt, weil’s Träumen so viel schöner war als alles andere.

alisa_picknick

Und genau so lief Alisa die ganze Zeit nur im Schlüpferchen rum, weil es so wunderbar warm war und die Sommersonne einen umhüllte. Und nach einem Himmelsritt auf einem Wolkenpferd in weite Traumwolkenwälder gab es für Alisa ein Erdbeer-Picknick.

Und jetzt ab in die Badewanne und ins Bettchen, ausruhen vom faulen Tag :-)
Dabei sang ich ihr eines unserer Lieblingslieder vor: von dem schlausten Mädchen der Welt.

 

Geschrieben am

Puppenkind Alisa

Wer auf meiner Facebook-Seite mitliest, hat es ja schon mitbekommen: Es gibt Zuwachs in der revoluzZzionären Familie!
Und zwar das Puppenkind Alisa, dessen Entstehung man auf Facebook live miterleben konnte.

Während eines Telefonates aus meinem Stift auf einen Kritzelzettel entschlüpft, beim Anschauen und Vorlesen von einem unserer Lieblingsbücher Alice im Wunderland (und dies ist meine Lieblingsausgabe mit umwerfenden Zeichnungen und ganz vielen Hintergrund-Infos!) wieder an die kleine Skizze erinnert…

alisa_skizze

…überkam es mich, das kleine Kritzelding zu einem süßen, wunderlichen und wißbegierigen Puppenkind zum „Leben“ zu erwecken.

work_in_progress_alice02

Ehrlich gesagt ist es auch bei erfahrenen Puppenmachern eher selten, dass der erste Entwurf glückt und so aussieht, wie man es sich vorstellte und erhoffte.

work_in_progress_alice03b

Aber bei Alisa war das anders.
Schon als sie nur halb mit Puppenwatte gefüllt war – ich schwöre, es ist wahr! – zwinkerte sie mir zu!
Und ich wußte: Ja, das ist das kleine Mädchen aus der Kritzelskizze, mit dem Geist einer Alice – in Fleisch und Blut… nein, Stoff und Garn natürlich :-)

alica

Geschrieben am

Wunderwunderschöne Puppen und Tiere und Kreaturen! / Wonderful dolls and softies and creatures!

popcut_RRH
(Rotkäppchen made by Nici/Pop.Cut)

The most beautiful and amazing dolls and softies – the craziest and funniest creatures… are without any doubt those made by my customers! :-) I love seeing the results of your work and I’m looking forward to have a wonderful and creative 2014 with you!
I will continue to show fotos of your work on Facebook and you can also upload them yourself on flickr – have a look at both sites and become inspired!

Die schönsten Puppen und Kuscheltiere und verrücktesten Kreaturen sind ganz ohne Frage die – die meine Kunden gestalten, nähen, sich ausdenken und präsentieren :-)

langarmar_luette_jules
(Långarmar made by Lütte Jules)

Ich bin immer wieder so überrascht und begeistert von den großartigen Ergebnissen, die nach den revoluzzzionären Anleitungen entstehen!
Und Ihr seid so wirklich umerfend kreativ, dass das kleine Wesen, das entsteht  zwar revoluzzzionär ist – aber auch etwas ganz eigenes, in dem sich die einzigartige Kreativität jeder einzelnen Crafterin/jedes einzelnen Crafters widerspiegelt.

fox_kruemelmonsterag
(Krümelmonster AG)

Ich freue mich immer sehr über Fotos der Resultate und zeige sie oft auf der RevoluzZza-Facebook-Seite.
Ebenso findet Ihr viele schöne Fotos einfach zur Freude aber auch zur Inspiration in der RevoluzZza-flickr-Gruppe.

sturmkind_eno
(Eno made by Sturmkind)

Ich freue mich sehr auf das schon angebrochene Neue Jahr mit Euch!

Geschrieben am

Mumsaa Långarmar rät… (3)

mumsaa_raet04

 

Mumsaa Långarmar liest weiter aus seinem „Buch über fast ALLES“:
„Manche Menschen behaupten, Halloween wäre böse oder mache Menschen böse und verderbe Kinderseelen.
Das ist natürlich Unsinn.
Ganz im Gegenteil verkleiden sich die Menschen gruselig und treiben allerhand Schabernack, um vor den langen dunklen Wintertagen die Gruselwesen zu erschrecken und zu verscheuchen.
Wie zum Beispiel  Sommerglühwurmgeisterlein (die im Sommer zwar niedlich sind und Waldspaziergänge an warmen Abenden und Sommermitternachtsbäder im See gemütlich machen – aber im Winter garstig und böse werden, einem die Hände und den Lieblingswinterpullover verbrennen, wenn man das Feuer im Kachelofen anzündet und die regelmäßig dafür sorgen, dass Weihnachtskekse zu schwarzen Klumpen verbrennen) oder Herbstschauergespenster (die einem kalt den Rücken entlang wehen und nachts die Bettdecke runterziehen, so daß man zitternd aufwacht). Oder Frühlingswurzelmonster, die hartnäckig nicht in dem Winterschlaf wollen, sondern stattdessen… ach, das ist eine andere Geschichte.
Auf jeden Fall muss man all‘ diese garstigen Gesellen vor dem Winter loswerden – und als beste Methode hat sich herausgestellt, so zu tun, als sei man selbst ein noch übleres Monster und Gespenst – und sie auf diese Weise bis zum Frühjahr zu verjagen.
Also: Alles ganz harmlos.“

Geschrieben am

Nur noch 2 Tage…

neu_im_shop10

… und die Aufregung im Hause RevoluzZza steigt :-)
Die Monsterchen hüpfen den ganzen Tag aufgeregt durch die Gegend – und die Kinder ebenso :-)

Also ran: Es gibt bei uns noch viel zu tun!
Kürbisse aushöhlen, Spinnenweben in alle Zimmerecken zaubern (fällt mir ziemlich leicht :-) ), Gespenster in den Keller schaffen (die dann nachts gruselig an der Kellertüre klopfen und eigentlich nur ein bisschen Kakao zum Einschlafen wollen, weil es im Keller so monströs kalt ist) – und noch jede Menge Monster nähen!

Um es Euch ein bisschen leichter zu machen, gibt’s das Monster-Tutorial bis Halloween für monströse 5 Euro (statt 7.50 €) und sofort zum Download wenn Ihr per Paypal bezahlt!

Diese monströs-fabolös-großartige Monster-Familie ist von Katy sew! Schaut unbedingt in ihren Blog, da gibt’s noch mehr tolle Fotos und eine wunderschöne Monsterfamiliengeschichte!