Puppenkind Alisa

Wer auf meiner Facebook-Seite mitliest, hat es ja schon mitbekommen: Es gibt Zuwachs in der revoluzZzionären Familie!
Und zwar das Puppenkind Alisa, dessen Entstehung man auf Facebook live miterleben konnte.

Während eines Telefonates aus meinem Stift auf einen Kritzelzettel entschlüpft, beim Anschauen und Vorlesen von einem unserer Lieblingsbücher Alice im Wunderland (und dies ist meine Lieblingsausgabe mit umwerfenden Zeichnungen und ganz vielen Hintergrund-Infos!) wieder an die kleine Skizze erinnert…

alisa_skizze

…überkam es mich, das kleine Kritzelding zu einem süßen, wunderlichen und wißbegierigen Puppenkind zum „Leben“ zu erwecken.

work_in_progress_alice02

Ehrlich gesagt ist es auch bei erfahrenen Puppenmachern eher selten, dass der erste Entwurf glückt und so aussieht, wie man es sich vorstellte und erhoffte.

work_in_progress_alice03b

Aber bei Alisa war das anders.
Schon als sie nur halb mit Puppenwatte gefüllt war – ich schwöre, es ist wahr! – zwinkerte sie mir zu!
Und ich wußte: Ja, das ist das kleine Mädchen aus der Kritzelskizze, mit dem Geist einer Alice – in Fleisch und Blut… nein, Stoff und Garn natürlich :-)

alica

2 Antworten auf “Puppenkind Alisa”

  1. Oh, die ist ja so süß geworden. Klasse! Ich wünsche dir ein tolles, inspirierendes Wochenende. Viele liebe Grüße, Elvira

  2. So ein niedliches Kritzelskizzenkind, Suse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.