Geschrieben am

Spieluhr und Kuschelbabypuppe – probegenäht: Frau Scheiner

frau_scheiner_ins
Das Tollste daran, dass eine eigene Anleitung von anderen Kreativen genäht wird, ist die Vielseitigkeit der Resultate.
Da sieht man auf einmal Interpretationen, Stoff-Kombis und Ideen – auf die man in dem Zusammenhang gar nicht gekommen wäre.

Sehr begeistert bin ich auch von der Puppe von Frau Scheiner – die so ganz anders ist als meine Arbeiten. Wunderschöne und mutige Farb-Entscheidungen  und so schöne Stoff-Kombinationen!
Ich finde, aus dem Babypüppchen ist hier mit einem Mal ein Deko-Element im Retro-Style geworden.

Frau Scheiners Blog-Artikel übers Probenähen freut mich wirklich sehr – und ein bisschen bin ich über das große Lob auch errötet :-)
Absolut großartig ist auch Frau Scheiners Interpretation vom revoluzZzionären Rotkäppchen (mit blauen Haaren!) – also zack! anschauen.

Frau Scheiner macht übrigens auch selbst Tutorials, deshalb war mir ihre Meinung über die Vaggvisa-Anleitung besonders wichtig!
Mein Lieblings-Tutorial von Frau Scheiner ist das Spielhaus! Absolut großartig – hätte ich am liebsten als Rückzugsort zum Lesen für mich selbst :-)

Danke, Frau Scheiner, fürs Mitmachen!!!

Wer die Spieluhren- und Babypuppen-Anleitung selber ausprobieren möchte, findet sie momentan noch zum Einführungspreis von 6 Euro im  RevoluzZza-Shop, bei Dawanda und bei Etsy!

Geschrieben am

Gestern die Winterstiefel ausgezogen…

sonii_blog

… und morgen steht schon Ostern vor der Türe. Schneller als ihr denkt :-)
Also habe ich gestern meine liebe Ostheimer-Inuit-Familie endgültig sicher verpackt bis zum nächsten Winter – und aus dem Keller eine kleine erste Oster-Dekoration geholt, entstaubt und unter den frischen Narzissenstrauß gestellt: Ein sehr betagtes Häschenpaar aus dem Erzgebirge – zur Sicherheit vor noch unstetem Wetter und Frühlingsschauern unter einem roten Holzschirmchen (vielleicht habt Ihr das ja auch in Eurer Osterdeko-Sammlung :-) ).

Und auch wenn heute schon allerhand Vorbereitungen für den Geburtstag der revoluzzzionären Tochter in der kommenden Woche getroffen und noch ein paar letzte Stiche und Details an den Faschingskostümen für den Schulfasching beendet werden müssen  – habe ich felsenfest vor, heute Abend den ersten revoluzZzionären Osterhasen des Jahres zu nähen.
Macht Ihr mit?
Um Euch etwas mehr Lust darauf zu machen, gibt’s das Tutorial heute revoluzZzionär günstiger für revoluzZzionäre €4  statt €6.50!
Im RevoluzZza-Shop (da gibt’s dann nach der Bezahlung den Downloadlink sofort – ganz automatisch), bei Etsy und etwas teurer (aber da bin ich nicht dran Schuld, sondern das Prozentsystem des Shops dort) bei Dawanda!
Also… lasst den Frühling und schon etwas Oster-Feeling bei Euch einziehen – es tut gut, glaubt es mir :-)

Diese Osterhäschen sind von Kunden im letzten Jahr genäht worden – alle zuckersüß!
sonii_customer

Geschrieben am

Work in Progress: Easter Embroidery / Oster-Stickerei (Free Pattern, kostenlose Vorlage)

stitching_blog

 

Looking outside my window at the snowflakes falling down… I cannot imagine to celebrate Easter in 2 days…
But the weather keeps us inside and it’s great to do some stitching – I would love if you join me.
I made a little „Easter bunny is dreaming“ sketch and with my brand new (yay!!! I got an amazing gift!) graphic tablet I made an Embroidery pattern for all of you:
Free Pattern Download

Right now I’m working on my embroidery – not sure so far if it will be a stitched picture for my kitchen wall or a table cloth or pillow.

———

Ich kann es gar nicht glauben, dass wir schon in 2 Tagen Ostern feier – wenn ich den dicken Schneeflocken vor meinem fenster zuschaue…
Aber es ist immerhin perfektes Wetter, um ein bisschen zu sticken! Gestern machte ich eine kleine Zeichnung, die ich dank meines niegelnagelneuen Grafik-Tabletts (ein tolles Geschenk!!!) für Euch zur Stickvorlage umgearbeitet habe – stickt Ihr mit?
Stickvorlagen-Download

 

 

 

Geschrieben am

Last-Minute-Ostergeschenk: Häschen Sønii

sonii_blig

Die kleinen Sønii-Häschen sind so ziemlich das Liebste, das man sich vorstellen kann.
Sie kommen aus Lappland und leben dort an den wilden Flüssen Kemijoki, Oulujoki, Kalixälv, Luleälv, Piteälv und Ivalojoki – und könnten gar nicht glücklicher sein und würden am liebsten den ganzen Tag von einem Stein auf den nächsten hoppeln, über Wiesen hüpfen und durch die dichten Wälder stromern. Um so verwunderlicher ist es, dass die kleinen Sønii-Häschen jedes Jahr im Winter loshoppeln und im Frühling in ganz Europa zu sehen sind – um dann im Sommer wieder nach Lappland zu verschwinden…
Dass sie in irgendeiner Form mit den Osterhasen zusammenarbeiten, kann nicht ausgeschlossen werden…

Es gibt aber auch eine höchst absonderliche Geschichte, nach der es ohne die kleinen Sønii-Häschen keine Frühlingsblumen gibt (es kam schon mal vor, dass die Sønii-Hasen in einem ganz besonders harten Winter 1894 so komplett eingeschneit waren in ihrer Heimat, dass eine Reise unmöglich war – und ganz Europa blieb blütenlos). Angeblich sind es die Sønii-Häschen-Kötteln, die der notwendige Dünger für Narzissen, Tulpen, Osterglocken und Schneeflöckchen sind – und der ausgelaugten Wintererde die Nährstoffe geben, die die Blumen zum blühen bringen.
Ob das wirklich stimmt? Ich weiß es nicht ;-)

Sicher ist, dass Ihr ab heute die Nähanleitung und das Schnittmuster für die kleinen Häschen bekommt – und sie sich wunderbar als  Osterdekoration machen: Fürs Sofa, das Fenster, um ins Osterkörbchen gesetzt zu werden – oder macht doch gleich ein Oster-Mobile daraus!  Oder Ihr näht eine hasige Rassel, Baby-Kuschelchen, Hasen-Spieluhren, dekorative und kuschelige Häschen-Kissen – oder aber auch hasige Stofftiere.
Mit der Nähanleitung könnt Ihr einfach und schnell gleich DREI Hasen-Größen in ZWEI Versionen nähen – mit weiteren Extra-Gestaltungsmöglichkeiten im Schnittmuster.

Ab heute im Shop! Und bei Dawanda!

 

Geschrieben am

Let’s sew an amazing little Easter bunny, honey!

 

Das Monster Ninni ist ja schon unzählige Male in allen möglichen Farben und Ausführungen genäht worden – und nun kommt die Osterhasenschwester (oder der Hasenbruder) vom Monster!

Es geht los:
Schnittmuster ausdrucken, ausschneiden, auf den von Euch gewählten Stoff pinnen und zuschneiden – Vorder- und Rückseite GLEICHZEITIG zuschneiden. Ich habe unterschiedliche Stoffe für die Vorder- und Rückseite gewählt, weil das für die kleinen Häschen einfach süßer finde.

 

Nun das Filzgesicht ebenfalls auschneiden (Filz mit einer Dicke von 2 mm eignet sich ideal). Solltet Íhr stark gemnusterten Stoff für den Häschenkörper verwenden, könnt ihr den Filz noch mit Fliesseline unterlegen, damit der Stoff nicht durchscheint.
Das Filzgesicht mit einem schönen Quiltstich oder einfach einem Zickzackstich aufnähen. Am Schönsten sieht hier ein Garn aus, dass sich gegen die Filz-Farbe absetzt.

Die Bäckchen und das liebe Herz des Häschens mit einem einfachen Geradstich aufnähen.

 

 

Jetzt schenk Deinem einzigartigen Häschen sein einzigartiges Gesicht – vielleicht mit einem kleinen Mümmelmündchen oder breit lachendem Mund. Mit offenen Augen oder verträumt geschlossenen…

Mund und geschlossene Augen bringt Ihr mit dem Rückstich auf. Offene Augen sind auch ganz leicht: Einfach die Augenbreite und -höhe durch jeweils einen Stich festlegen und dann die Augen auffüllen und den Faden dabei von oben nach unten führen. Das Näschen geht ebenso – nur wird hier der Faden von rechts nach links geführt.

Und je nach Geschmack könnt Ihr dem Häschen noch ein paar zarte Barthaare aufsticken.

Und wenn ihr mögt, könnt Ihr auch noch auf die Öhrchen eine angedeutete Ohreninnsenseite nähen – entweder aus Filz oder aus einem anderen Stoff. Form ist beim Schnittmuster dabei.

Jetzt sind wir schon richtig weit und es wird zusammengenäht: Die beiden Hasenteile rechts auf rechts zusammenlegen und aufeinanderpinnen (also so, dass die Außenseiten nach innen zeigen) und mit einem Geradstich schön ordentlich zusammennähen, dabei eine Nahtzugabe von 0.5 cm lassen.
Am rechten Beinchen mit dem Nähen beginnen, einmal herum und dann bis unter die rechte Achselhöhle des Häschens nähen. UNBEDINGT eine Öffnung lassen, durch die Ihr den Hasen wenden und stopfen werdet.

Schneidet den Hasen vorsichtig ein an den Beinen, über den Ärmchen, an den Ohren. Und bitte wirklich GANZ vorsichtig und dabei NICHT in die Naht schneiden!

Ich empfehle, den Hasen nun noch mit einem Zickzackstich zu versäubern.

 

Jetzt den Hasen vorsichtig wenden, dafür kann man immer gut ein Asia-Eßstäbchen verwenden.

Und DA ist Euer süßes Häschen schon! Gefällt es Euch?

 

Na, das mit dem Kuss stimmt natürlich nicht – aber Ihr könnt es ja mal probieren :-)
Tatsächlich müsst Ihr Euer Häschen nun noch schön prall und kuschelig mit Puppenfüllwatte stopfen, ein Asia-Eßstäbchen hilft hier wieder wunderbar (aber bitte das stumpfe Ende verwenden, damit Ihr nicht Euern so fein genähten Hasen durchstoßt!).

Nun den Hasen noch mit dem wunderbaren Matratzenstich verschließen…

… und da Ihr nun ja wisst, wie es geht, näht noch VIELE, viele Osterhäschen, ist ja noch etwas Zeit bis Ostersonntag :-)

 

 

————————————————————-

Den wunderschönen Bio-Stoff könnt Ihr bei Volksfaden erwerben!

————————————————————-

Ganz wichtig: Weder das hier dargestellte Tutorial, noch das Schnittmuster oder danach genähten Häschen – auch in abgewandelter Form – dürfen kommerziell genutzt werden! Die kommerzielle Nutzung ist verboten!
NOT FOR COMMERCIAL USE!