Veröffentlicht am

Osterhasen-Probenähen

easter_bunny_WIP_blog
Wer hat Lust zum Probenähen (sorry, German only so far – but I’m working on translating all of my tutorials ASAP)?

Schreibt mir hier Eure Lieblings-Ostergeschichte oder Eure liebste Ostertradition – und morgen losen wir 3 Probenäher aus ♥

10 Gedanken zu „Osterhasen-Probenähen

  1. Was für süße Bunnys! Ich würde mich gleich mal zum Probenähen anbieten!!! :D

    Bis jetzt habe ich nur Osterkörbchen und Küken gemacht, ein Hoppelhäschen muss also dringend noch bis Ostern her!

    Schönen Abend

  2. Huhu,

    mit Traditionen kann ich leider nicht dienen…, aber eine
    lustige Geschichte (zumindest für meinen Mann und mich)
    habe ich. Die Kinder weckten uns wieder mal zu unmenschlich
    früher Zeit (es war ca. 1 Monat NACH Ostern), als wir ihnen
    glaubhaft versichern konnten, das der Osterhase grundsätzlich
    4 Wochen nach dem Osterfest noch einmal nachschaut ob die
    Kinder wirklich ALLE versteckten Sachen gefunden haben.
    Dabei hinterlässt er dann auch meist noch die eine oder andere
    Überraschung. Durch diesen zugegebenermassen etwas gemeinen
    Trick konnten wir uns bestimmt noch 15 gemütliche Minuten
    Ruhe erschleichen. Die Kinder fanden es nicht so lustig wie wir, als
    sie nach ergebnisloser Suche wieder ins Haus kamen.
    Jetzt, Jahre später immer noch nicht… Das könnte vielleicht daran
    liegen, das wir diese Geschichte zu jedem Osterfest wieder
    aufwärmen…
    und uns daran erfreuen… XD

    Liebe Grüße
    aus dem echt eisigkalten Emsland
    sendet Miriam

  3. Oh….furchtbar gerne würde ich Deine Hasen nähen! Habe schon so viele „Revoluzzahasen“ verschenkt! (Und sie werden alle heiß geliebt!)
    Traditionen haben wir viele, aber eine Lieblingstradition ist bei uns, dass der „Osterhase“ immer kleine Ostereier (die Schokodinger in Glitzerpapier gehüllt) vor lauter Eile auf der Treppe verliert. Eine Osterhasenspur sozusagen. :-) Ich glaube, diese Eierchen muss ich noch ausstreuen wenn meine Süße schon 18 ist! *g*
    LG
    Lina

  4. Hallo, oh was für zuckersüße Häschen.
    Bei uns kommt der Osterhase gaaaaanz früh am Morgen (okay ich stelle meinen Wecker bevor die ersten Kinderlein aufwachen) und verstekct die Geschenke, je nach Wetter Regen- oder Sonnensicher, dann frühstücken wir gemeinsam und ich schaue zufällig aus dem Fenster und sehe den OSterhasen ums Haus hoppeln. Und dann geht die Rennerei los, wer ist zuerst fertig angezogen und findet das erste Eilein, das dem Osterhasen aus dem Körbchen gefallen ist. Selbst unsere Grße glaubt dann noch für einige Momente an den Osterhasen.
    Wenn alles gefunden ist darf natürlich auch gleich dem OSterhasen die Ohren weggenascht werden und manchmal findet man einen Tag später noch ein paar vom Osterhasen verlorene Eier.
    Liebste Grüße
    Daniela

  5. oh, die sind ja süß!
    ich möchte mich auch zum probenähen anbieten. dieses jahr geht ostern in zwei geburtstagen (mein bruder und ich) unter, daher wäre es sehr schön, wenn wenigstens so ein niedliches häschen bei uns einziehen würde.
    vielleicht darf ich es mir zum geburtstag schenken?

  6. Hallo, ich würde auch gerne Probenähen, die sind ja soo süß- Unsere liebste Ostertradition? Wir machen ein Wettwerfen mit den Ostereiern. Wer am weitesten wirft hat gewonnen. Und alle, bei denen das Ei auf der Wiese kaputt geht, dürfen es gleich essen. Müsst ihr mal versuchen, die bleiben durchaus auch ganz.
    Das haben wir schon in unserer Kindheit beim Osterspaziergang gemacht und auch heute freuen sich mein Bruder (36) und ich (38) noch immer darüber und unsere Partner und Kinder haben sich nach einigen Jahren nun auch kopfschüttelnd daran gewöhnt. Außerdem hat meine kleine Tochter am Karsamstag ihren 4. Geburtstag.

    Vielleicht hab ich ja Glück und darf auch mal Probenähen.
    Zuckersüß diese HÄschen.
    andrea

  7. Liebend geren würde ich die nähen. Vielleicht habe ich ja Glück und es trifft mich das Los, wenn nciht zu spät.

    Meine Ostergeschichte mit ein wenig Tradition:
    Die Osternester wurden/werden immer von meinem Mann und mir im Garten versteckt. Ostersonntag, frühmorgens. Der Garten ist klein. Eine Reihenhaussiedlung. Man blickt vom gegenüberliegendem Haus vom Küchenfenster in unseren Garten. Ja, leider wurden da 2 Kindern die Illusion vom Osterhasen genommen. Diese Osterhasen sahen doch verdächtig nach Nachbar und Nachbarin aus. Sie haben keinen Schaden genommen, sie sind dem Alter ichglaubeandenosterhasen entwachsen – meine 3 kinder auch – aber Osternester und Osterhasen mögen sie trotzdem.
    Inzwischen ist es so, daß die Kinder ein Wettrennen mit dem Hund machen, damit der die Eier nicht zuerest findet.

    liebe Grüße
    Monika

  8. Osterhasenprobenähen klingt wunderbar!
    Meine liebste Ostertradition hat mit der russischen Herkunft meiner Schwiegerfamilie zu tun. Am Ostersonntag gibt es ein wunderbares Frühstück und da darf die sogenannte „Pasra“ nicht fehlen, – eine Quarkspeise, die mit Sicherheit gefühlte 500000 Kalorien hat, aber sooooooooo gut schmeckt! Danach gehts – ganz ostfriesisch – zum Eierrollen in die „Eierberge“, die in Wirklichkeit nur ein Hügel sind.

    Traditionen liegen mir am Herzen, und je bunter, desto besser!

    :)

    Alles Liebe!

    Katja

  9. Hallo Liebe Suse,

    da hast du ja wieder ein paar süße Häschen produziert ;)

    Meine liebste Ostertradion….Ok ich mach jetzt ein Geständnis das du aber niiieeemmmandem verraten darfst..ICH bin der Osterhase! Diese Mission wurde mir vor ungefähr 15 Jahren zugetragen und ich sorge seither für den reibungslosen Ablauf beim Eier färben, verzieren und verstecken ;)
    Bis 2011 habe ich das noch mit meinem Opi gemacht der für das Anbringen der OSteraufkleber zuständig war…leider ist er nicht mehr da…

    Doch ich freue mich darauf meine kleinen Neffen beim Eier suchen im Garten zu beobachten und vielleicht findet sich auch ein kleiner „Lightning McQueen“ unter den Überraschungen. Danach gibts immer ein großes Frühstück mit der ganzen Familie und gaaaaaaanz früher habe ich dei Hühner meiner Oma mit den bunten Schalen gefüttert und habe mich immer gefragt ob danach bunte Eier entstehen…

    Ich wünsche dir einen wundervollen Sonntag und hoffe immernoch das wir uns mal wiedersehn ;)

    LG Nina

  10. Ich finde alle Eure Geschichten einfach GROßARTIG!
    Danke Fürs Teilen!
    <3 <3 <3 <3 <3

    Mein Sohn loste vorhin aus und konnte irgendwie nicht aufhören:
    1. Andrea Forster
    2. Silke Herrig
    3. Mandy von Holten
    4. Lina von http://linababedierste.blogspot.com
    5. Annkatrin Lippert

    Schreibt mir doch zur Sicherheit alle hier als Email nochmal Eure Email-Adresse, dann schicke ich Euch das Tutorial ASAP.
    ICH FREUE mich schon auf die ERGEBNISSE! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.