Meine grösste Inspiration…

…sind meine Kinder.
Und ganz zweifellos würde ich heute nicht machen was ich mache – hätte ich nicht meine wunderbaren Beiden.
Und jetzt da sich das Jahr dem Ende zuneigt, wird den Eltern präsentiert, was man so das ganze Jahr über schaffte. Im Falle meiner Tochter war das dann heute ein Nachmittag der offenen Tür für die Eltern – und ich finde, sie hat wirklich sehr ordentlich was geschafft!

Man mag es kaum glauben, aber auch ich war als Kind und Teenager einige Jahre in einer Ballett-Schleiferei und muss immer in mich hineinlachen, wenn ich die sehr gestrengen Worte der Ballett-Lehrerin meiner Tochter höre, die ich selber alle noch bestens im Ohr habe – die werden sich wohl nie ändern :-)
(immerhin wird niemand mehr gekniffen – ich weiss gar nicht, wie oft wir früher in nicht angespannte Po-Backen und Hänge-Beine gezwackt wurden…)

2 Responses to “Meine grösste Inspiration…”

  1. Isabell 14. Dezember 2011 at 22:13 #

    Du hast eine bildhübsche Tochter! Liebe Grüße …

  2. heike 14. April 2012 at 23:09 #

    Äh, die hat ja haare! war doch immer pootehääslich
    irgendwas stimmt da nix.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.