Ein Rückblick auf die Leipziger Messe: modell-hobby-spiel

Ich sage es erstmal kurz und knapp: Es war gigantisch und einfach großartig!

Zum Einen freue ich mich immer wieder sehr, die wunderbaren Mitarbeiter des Stoffekontor zu treffen – mit lieben, engagierten, kreativen Menschen zusammenzuarbeiten ist einfach immer wunderbar. Und die Messe modell-hobby-spiel  ist nicht umsonst die größte Besucher-Messe Deutschlands (mehr als 100.000 Besucher waren diesmal da)!
Man kann wirklich sagen, dass es hier für jeden etwas Spannendes gibt!

Am Stand vom Stoffekontor gab es jede Menge schöner Dinge zu entdecken, lernen und natürlich auch zu kaufen. Es gab die unterschiedlichsten Bernina-Nähmaschinen zum Probenähen mit Einweisung vom Profi, Maria Friese war mit ihrer „Kunterbunten Puppenwelt“ da, der Frech-Verlag präsentierte wirklich großartige Kreativ-Bücher… na, und RevoluzZza gab Workshops am laufenden Band – einmal pro Tag als große Gruppe auf der Näh-Aktions-Fläche der Messe und ansonsten andauernd in Klein-Gruppen am Stand. Und wenn ich richtig gezählt habe, sind dabei mindestens 38 Eulen in 3 Tagen entstanden.

Jeder Workshop war immer wieder neu spannend – ein Workshop bestand hauptsächlich aus Kindern, die alleine oder mit Mamas Hilfe ganz wunderbar und kreativ Eulen nähten, eine Teilnehmerin gönnte sich eine Auszeit während eines längeren Krankenhausaufenthaltes bei mir im Workshop – und neben all den wunderbaren weiteren Workshop-Teilnehmern (die alle in den verschiedensten Bereichen kreativ aktiv waren – vom Stricken bis hin zum Origami) rührte mich am meisten die Großmama, die mit ihrer Enkelin zusammen eine Eule nähte und erzählte, dass die beiden immer etwas besonderes zusammen unternehmen.

So stressig die drei Tage waren – so inspirierend war jede einzelne Begegnung mit den vielen Kreativen, die den Stand vom Stoffekontor beinahe stürmten :-)

Einen schönen Beitrag über RevoluzZza findet sich u.a. auf der Seite von modell-hobby-spiel (nach dem Absatz über Reborn-Babypuppen).

Und weitere Infos und sehr schöne Fotos finden sich im Blog von Amberlight einmal über den Workshop und auch über die Messe allgemein – und ebenso im Blog von Nina.

Und bevor ich es vergesse: Die Eulen-Nähanleitung gibt es ab sofort in meinem Shop zu kaufen!

 

2 Responses to “Ein Rückblick auf die Leipziger Messe: modell-hobby-spiel”

  1. amberlight 7. Oktober 2011 at 17:18 #

    Das Eulen-nähen war die Reise zur Messe wirklich wert und ich bin mir sicher, dass hier noch 1-2-viele RevoluZzza-Eulen nach dem tollen E-Book von der Nadel hüpfen werden.

  2. mangarosa berlin 19. Oktober 2011 at 16:26 #

    Wowwww, es sieht alles soooo einladende und verlockend au !!! Leider habe ich verpaßt, aber nächstes Mal hoffe ich dabei sein zu können !!!
    Revoluzza, du macht eine großartig Arbeit !
    Gratuliere und klar weiterhin viel viel Erfolg :)!
    Schöne Grüsse aus X-berg

    Eli

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.