Last-Minute-Osterkörbchen

Wer noch auf den letzten Drücker ein Osterkörbchen braucht – für den habe ich hier das Richtige. Diese Anleitung kann übrigens auch ganz fantastisch mit Kindern nachgebastelt werden  (ich habe sie in meinem letzten Nähkurs als Aufbewahrung der handgenähten Häschen der Kinder noch schnell machen lassen).

Ideal ist es, wenn Ihr etwas Filz Zuhause habt – am besten mit einer Dicke von 2 – 4 mm.

Für das Körbchen hier habe ich den Filz auf eine Größe von 24 x 30 cm zugeschnitten. Aber es kommt natürlich ganz darauf an, wie groß Euer Körbchen werden soll:

01

Dann schneidet Ihr an jeder Ecke ein Quadrat aus – meine waren 7 x 7 cm groß, weil ich den Rand meines Körbchens ziemlich hoch haben wollte. Je kleiner dieses Quadrat ist, desto niedriger wird der Rand Eures Körbchens: 02

Jetzt schneidet Ihr mit einem Cutter an der Außenseite des Körbchens zwischen den ausgeschnittenen Quadraten entlang, um dem Körbchen eine klare Form zu geben:

031 So – nun ist der Vorbereitungsteil erstmal geschafft und es geht ans Dekorieren. Hier ist nun wirklich alles denkbar: Man kann Deko-Elemente aufnähen (wie ich es tat) oder ganz einfach mit Heisskleber aufkleben (wie es die Mädchen aus meinem Kurs machten) – Herzchen, Ostereier, Osterhasen, Blümchen, Pilze… Ein Mädchen aus meinem Kurs klebte auf ihr Körbchen eine ganze Frühlingswiese mit Filzgras, Filzblumen, Filzwolken und einer Filzsonne. Lasst Euch was einfallen!

04

Jetzt nehmt Ihr etwas dünneren grünen Filz und klebt ihn von innen in Euer Körbchen – und schnippelt mit ein bisschen Fleiß lauter kleine Grashalme in den Filz:

051

Und nun wird aus der dekorierten Filzplatte ein Körbchen: Ihr stanzt oder schneidet kleine Löcher in den Filz, durch den Ihr die verschiedenen Seiten des Körbchens jeweils mit einem Band zusammenbinden werdet:

06

Und das wars auch schon – super schnell und super simpel habt Ihr ein hübsches Osterkörbchen. Und das Beste ist: Wenn Ihr keinen Filz da habt – könnt Ihr das Körbchen auch ganz einfach aus bunter Wellpappe oder etwas dickerem Buntpapier basteln. Oder auch aus ganz einfacher Pappe, die Ihr bemalt.

Und wenn Ihr noch einen Osterhasen für Euer Körbchen braucht – schaut mal hier!

07

3 Responses to “Last-Minute-Osterkörbchen”

  1. Veronika 1. Juli 2010 at 19:47 #

    Love it! Thanks for a great idea for next Easter!!

  2. Roberta @ Red Roof Patterns 30. März 2011 at 16:48 #

    Your work is fantastic! I would absolutely love to post your free felt tutorials on my website! May I? I will credit you, put direct links to your site. Thank you!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Hinternet-Blog - Osterkörbchen – - 14. April 2011

    […] selbermachen? Vielleicht sogar in schönen Farben? Das geht, wie dieser wunderbare Link beweist: http://blog.revoluzzza.com/?p=981 . Und hier ist sogar noch eine andere Variante, immer noch in schönen Farben: […]

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.