Veröffentlicht am

Work in progress: Lilja

lilja
I love to meet people.
And especially I love to meet creative persons.
And of course I love to meet people who are working with my tutorials and sometimes (pretty often :-) these people have a wish list for me. The next tutorials they want me to publish. And I’m absolutely working on these wish lists :-) There will be a wolf soon –  as well as an Anni, Anouk  and Emmi Nilsdotter tutorial.
But right now I’m working on an really simple and easy to sew doll tutorial. As some of you told me, that they love RevoluzZza dolls but are worried if they eventually are too complicated to sew.

Ich liebe es, Menschen zu treffen – und ganz besonders schön ist es, kreativen Leuten zu begegnen. Beinahe am allerliebsten treffe ich Menschen, die mit meinen Tutorials arbeiteten, mir ihre wunderbaren Ergebnisse zeigen und ziemlich häufig eine kleine Wunschliste für mich haben: Welche Tutorials nun aber wirklich endlich mal veröffentlicht werden sollen :-)
Also, versprochen, es gibt ganz bald ein Wolf-Tutorial und auch ein Anni-, Anouk-, Hirschmama-und-Kind und  Emmi Nilsdotter-Tutorial.
Aber monentan bin ich gerade dabei, ein ganz einfaches und simples Tutorial zu entwickeln. Denn ich treffe auch Leute, die zwar RevoluzZza-Fans sind, aber Bedenken haben, dass die Puppen-Tutorials zu kompliziert für ihre bisherigen Näherfahrungen sind.

Ok. So now you will get a really easy-to-sew-RevoluzZzionary doll tutorial. It’s based on one of the first dolls I ever designed and made – a little doll that is still one of my daughters favorites: Lillja.

Deshalb gibt es jetzt also ganz bald eine Super-einfach-zu-nähen-RevoluzZza-Puppen-Anleitung. Nach dem Vorbild einer meiner ersten RevoluzZza-Puppen, die meine Tochter bis heute sehr liebt: Lilja.
Seid bereit für eine kleine Probe-Näh-Verlosung am kommenden Wochenende :-)

wip_blog