Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Ein revoluzZzionärer Lieblingsfilm: Moonrise Kingdom

revoluzZzionary_movies_03
Man muss ihn mögen – oder eben gar nicht: Wes Anderson.
Weil wir es ein bisschen schräg und absurd und speziell und ungewöhnlich mögen – lieben wir natürlich auch Wes Anderson und seine schrägen, absurden, ungewöhnlichen Filme mit sehr speziellem Blickwinkel.
Absolut grandios und bekannt ist sein „Fantastischer Mr. Fox„: Stop-Motion at it’s best (meine Lieblingsszene ist der Fuchs-Wolf-Gruß – und ich LIEBE natürlich das Baumhaus).

Aber am letzten revoluzZzionären Filmfreitag schauten wir einen anderen Wes Anderson-Film – und der ist so wunderbar und schräg und herzerwärmend, dass ich ihn Euch dringend empfehle: Moonrise Kingdom.
Wie soll man den Inhalt dieses Filmes beschreiben? Eigentlich handelt er einfach von wahrer Liebe, zweiten Chancen und Pfadfindertum.
Ich habe die Kinder nach ihren Lieblingsszenen gefragt:
– die einsame Bucht mit Zelt und Wäscheleine
– Angelhakenohringe mit toten Käfern
– der alte Inselmann
– Kieselsteine lutschen gegen Durst (obwohl man Wasser dabei hat)
– coole Tierkostüme und -masken
– Batterieschallplattenspieler
– bestes Baumhaus der Welt

Die Schauspieler sind alle grandios: Tilda Swinton, Frances McDormand (für mich immernoch unschlagbar in „Fargo„), Bruce Willis, Bill Murray, Edward Norton und Harvey Keitel.
Der Soundtrack ist übrigens auch überaus hörenswert!

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.