Zeit für mich

me_time

Ich finde Nics Projekt „Beauty is where you find it“ schon lange super – habe bisher aber erst einmal teilgenommen.
Die Foto-Ergebnisse zu den Themen finde ich immer ganz wunderbar und schön und inspirierend.

Nach Frühstück im Bett mit den Kindern am schulfreien Tag – und danach rumräumen, ausrangieren und sortieren…. habe ich mich in den Garten mit meinem Lieblings-Yogi-Tee in den Strandkorb gesetzt… und habe die Vorgewitter-Stimmung und die Elektrizität in der Luft genossen.
Das Gefühl, daß gleich etwas passieren wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.