A Flower for Mother’s Day / Eine Blume für den Muttertag

muttertag

Let’s make an everlasting flower for our beloved mothers!

Die Bedeutung des Muttertages ändert sich ja immer mal wieder etwas… ich habe noch im Ohr, wie manche Mutter sagte „Einen Tag im Jahr brauche ich dann auch nicht, wenn ich ansonsten alles alleine mache“.
Aber mittlerweile habe ich das Gefühl, dass es ein Tag ist, auf den sich viele Mamas und auch Kinder freuen. Und das finde ich sehr schön – denn Traditionen wie diese sind etwas sehr Wertvolles.

Und weil Selbstgebasteltes zum Muttertag schon immer hoch im Kurs stand – können wir erwachsenen Mamas ja auch mal wieder etwas für unsere Mamas basteln.
Das folgende Tutorial habe ich schon vor 2 Jahren gemacht, finde es aber zum Muttertag ganz wunderbar passend.
Es geht ganz schnell, das Ergebnis kommt von Herzen und das Blümelein bleibt lange frisch!

Bunte, schöne Filze gibt es u.a. hier.

Download the pattern, print it, cut it out, pin it on some nice felt (I’m lucky that I had a little piece of felt with funny dots on it left) and cut out all of the pieces.

Lade das Schnittmuster herunter, schneide es aus, stecke es mit ein, zwei Nadeln auf etwas Filz (glücklicherweise habe ich noch ein Reststück von einem hübschen gepunkteten Filz) und schneidet alles aus.

You only need one piece for the flower stem – but you need two pieces for the blossom: A front and a back-side as you will fill that with some wadding later.

Für den Stengel benötigt Ihr nur ein Stück, die Blüte hat eine Vorder- und Rückseite, die Ihr gleichzeitig ausschneidet, damit sie später exakt aufeinander passen.

Now decorate the stem and the leave by sewing with a white thread the shape of the stem and the leave – it’s really simple: Just use a straight stitch.

Der Stengel und das Blatt wird akzentuiert, indem wir mit einem weißen Faden und einem Geradstich die Konturen nachnähen

Knot the threads on the backside and hide them with a needle inside of the felt.

Die Fäden werden auf der Rückseite verknotet und die Enden im Filz versteckt.

Cut the thread.

Faden abschneiden.

Done.

Fertig.

The blossom: Put the two blossom pieces together, the stem between the pieces, pin the blossom together…

Die Blüte: Legt die beiden Teile passend aufeinander, steckt den Stengel dazwischen, fixiert das Ganze mit ein, zwei Nadeln…

… and sew the blossom together with a straight stitch. Spare a part that you won’t sew together.

Und näht sie zusammen mit einem Geradstich. Lasst an der Seite eine Öffnung.

Before you fill the blossom with wadding, take a thread and a needle, make a knot into the thread and place it at the back of your blossom by sewing it from the inside to the outside. Leave it there. You will use this a bit later to fix the pin.

Bevor wir die Blüte mit etwas Watte füllen, ziehen wir auf der Rückseite der Blume schon einen Faden ein, mit dem wir später die Anstecknadel festnähen.

And now: Fill the flower with some wadding. I like to use an Asian shop stick to do that.

Nun die Blüte mit etwas Füllwatte füllen, ich nehme dafür gerne ein asiatisches Eßstäbchen.

Close the blossom by sewing together the left open space with your machine. Hide the threads like you did before.

And now fix the pin by hand sewing.


Jetzt wird die Öffnung mit der Nähmaschine zugenäht, die Fadenenden auf der Rückseite der Blume vernotet und die Fadenenden in der Blume versteckt.
Der Anstecker wird nun mit der Hand festgenäht.

That’s it – it’s that simple to craft a unique gift for Mother’s Day!

Das war’s – so einfach lässt sich ein besonderes Geschenk für den Muttertag basteln!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.