Geschrieben am

Weihnachten mit Freunden (Teil 1)

Bär Bjarki hat ein Problem: So kurz vor Weihnachten herrscht bei ihm Zuhause noch das totale Chaos!
Wie soll er das bloß alles aufräumen?

bjarki_weihnachtsgeschichte01

Bjarki überlegte hin und überlegte her, wo er wohl mit dem Aufräumen beginnen sollte.
Und wurde über der ganzen Hin- und Herdenkerei so müde, dass er sich erstmal einen Entspannungstee kochte und ein bisschen an seinem Schokoladen-#Nikolaus knabberte.
Weil Bjarki es am liebsten gemütlich und warm hat, wenn er Pläne schmieden und Nachdenken muss (um ehrlich zu sein trifft es auf alle Bereiche seines Lebens zu: Immer hat er es am liebsten gemütlich und warm dabei), legte er sich auf sein Sofa.

bjarki_weihnachtsgeschichte02

Und schlief ein.
Bjarki! Die Uhr tickt! Nur noch dreimal wirst du wach, dann ist schon Weihnachten!

Nun weiß ja jedes Kind, dass jeder vernünftige Bär Winterruhe hält – und Bären das Aufwachen im Winter wirklich ganz besonders schwer fällt. Aus dem Gedanken: „Ach, nur noch 10 Minuten liegen, dann stehe ich auf“-  werden gerne mal zwei Wochen.
Zum Glück wohnt neben Bjarkis Häuschen in einem großen Laubhaufen eine sehr nette und aufgeweckte Igel-Bande, die Bjarki schon so manches Mal aus der Patsche geholfen hat. Allerdings machen sie das immer ganz klammheimlich – denn sie haben ein bisschen Angst vor dem Bären.
Deshalb hat Bjarki keine Ahnung, wer ihm immer wieder so Gutes tut.

bjarki_weihnachtsgeschichte03

Und nun stehen sie da, die Igel-Freunde und sind ein bisschen aufgebracht, wie man sich kurz vor Weihnachten so gehen lassen kann… Mipsi pustet schnell die Kerzen aus, bevor ein großes Unglück geschieht, der große Gurg schaut, ob der Bär wirklich schläft und Niffi knabbert aufgeregt ein bisschen am Schoko-Nikolaus.
Jetzt aber hurtig, es gibt viel zu tun!

(Wie es weitergeht – erfahrt ihr morgen!)

————————————–
Die Nähsets zur Geschichte gibt’s hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.