Heileheilesegen-Süppchen (vegan)

heileheilesehen_02
Erkältung und Magen-Darm-Grippe gaben sich bei uns die Klinke in die Hand – und da braucht der Körper leckere Suppen zur Stärkung.
Wenn es mal rasend schnell gehen muss (was es ja immer muss, wenn Kinder krank sind), dann ist diese super simple Gemüsesuppe eine tolle und sehr leckere Sache.

Zutaten:
1 Zwiebel
4 kleine oder 2 große Möhren
400 g Kartoffeln
1 kleiner Brokkoli-Kopf
1 kleiner Apfel
1 l Gemüsebrühe
ein bisschen Ingwerwurzel
Pfeffer und Salz

heileheilesehen_01

Idealerweise verwendet man eingefrorene selbst vorgekochte Gemüsebühe – wenn man die nicht vorrätig hat, dann gibt’s ja noch gute Bio-Gemüsebrühe zum Zusammenrühren. Bitte hefefrei.
Da es jetzt leckere neue Kartoffeln gibt, schäle ich sie nicht, sondern putze sie nur gründlich.

Ans Werk:
Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden, kleine Möhren in Scheiben schneiden, große Möhren zuvor einmal halbieren und die Kartoffeln und den Apfel ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Den Brokkoli-Kopf in kleine Röschen schnippeln und brechen.

In einem großen Topf einen guten Schuß Olivenöl erhitzen und die Zwiebel und die Möhren gut anschwitzen. Dann mit einem Liter Gemüsebrühe ablöschen und die Kartoffelwürfel hinzugeben.
15 – 20 Minuten köcheln lassen. Schließlich die Apfelstückchen und Brokkoli-Röschen hinzugeben und maximal noch 3- 5 Minuten weiter köcheln lassen (wirklich nur ganz kurz, damit der Brokkoli nicht matschig wird – was ja leider allzu leicht passiert) und vom Herd nehmen. Salzen und Pfeffern und nach Geschmack etwas Ingwer über die Suppe reiben – fertig!
Dazu am besten etwas altbackenes Brot knusprig toasten und reichen.

Ihr werdet staunen, wie aus dem langweiligen Gemüsesüppchen etwas ganz Besonderes durch den Apfel und den Ingwer wird – und eine Vitaminbombe ist’s noch dazu!
Wir trinken dazu Lavendel-Pfefferminz-Tee.

Zum Nachtisch gab es für jeden einen Schneewittchen-Apfel und nach dem Essen wurden alle Pusteblumen abgepustet und heimliche Wünsche gewünscht :-)

Tags: , , , , , , , , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.